Vom Verse schmuggeln. Ein Übersetzergespräch | Tschechisches Zentrum Berlin

Vom Verse schmuggeln. Ein Übersetzergespräch waveform
0:00 1:27:36
Přehraj Stáhnout Informace

4.11.2019

Aufnahme aus dem Tschechischen Zentrum Berlin vom 27.03.2019

Mit den Übersetzer*innen Kathrin Janka (Parsteinsee), Mirko Kraetsch (Berlin), Martina Lisa (Leipzig) sowie dem Dichter und Übersetzer Pavel Novotný (Liberec, Tschechien)

Beim letzten poesiefestival berlin haben sich 12 Dichter/innen aus Tschechien und Deutschland beim VERSschmuggel-Workshop jeweils paarweise gegenseitig übersetzt. Dabei standen ihnen kundige Literaturübersetzer/innen zur Seite, die sprachliche und kulturelle Brücken bauten und im kreativen Prozess vermittelten. Drei von Ihnen sind Kathrin Janka, Mirko Kraetsch und Martina Lisa. Pavel Novotný hat als Dichter am Projekt teilgenommen, kennt aber auch die Tätigkeit des Übersetzens, denn er überträgt Poesie aus dem Deutschen ins Tschechische. Sie alle berichteten von der Werkstattarbeit und sprachen über die Fragen und Themen, die sie in ihrer täglichen Arbeit als Übersetzer aus dem Tschechischen ins Deutsche bzw. umgekehrt umtreiben. Pavel Novotný, der sich als experimenteller Dichter und Performer einen Namen gemacht hat, stellte außerdem seine Poesie vor.

Eine Veranstaltung des Haus für Poesie und des Tschechischen Zentrums Berlin.

Die Lesereise zur deutsch-tschechischen VERSschmuggel-Anthologie wurde gefördert durch den Deutsch-Tschechischen Zukunftsfonds, das Kulturministerium der Tschechischen Republik und das Tschechische Literaturzentrum, Sektion der Mährischen Landesbibliothek in Brno.

Populární epizody podcastu Tschechisches Zentrum Berlin

Nejnovější epizody podcastu Tschechisches Zentrum Berlin